Kampf dem Winterblues

Er ist wieder leicht spürbar, der Winter-Blues. Für mich sind die graue Herbstzeit und der nasskalte Winter die ungemütlichsten Monate des Jahres. Besonders wenn du zu den „Sonnenkindern“ gehörst so wie ich. Auch wenn du es dir zu Hause besonders gemütlich machen kannst, was in den Sommermonaten nie so gelingen wird, weil die Atmosphäre eben nicht dazu passt. Damit DU und Ich diese graue Zeit gut überstehen und deine Stimmung trotz allem schön „oben“ gehalten wird, hier ein paar Tipps dazu:

Für die es sich einteilen können, WO sie den Winter verbringen, ist es natürlich einfach. Ab in den Süden und tschüss … leider gehören ich und einige andere nicht in diese Abteilung. Gut ist ja, dass die frostige Kälte vor der Tür bleiben muss. :-) Und besonders wichtig ist einfach seine Stimmung nicht von der Witterung abhängig zu machen!

Licht & Wärme

Licht und WärmeLicht und Wärme wirken sich in jedem Form positiv auf unser psychisches Wohlbefinden aus. Sie vermitteln uns Sicherheit, Freude und Geborgenheit. Gerade an den Abenden, die wieder schneller dunkler werden, gibt es nichts Schöneres, als viele Lichter in der Wohnung oder im Haus an zu haben. Duftende Kerzen oder Duftöle, die dich sofort einen Schritt langsamer werden lassen. Schenk deiner Wohnung eine besondere Atmosphäre mit z.B. indirekter Beleuchtung. Eine heisse Badewanne, mit duftenden Zusätzen, kann unserer Stimmung nur gut tun. Ich liebe es mich anschliessend mit kuschelig-weichen Stoffen zu kleiden. Dazu gehören bei mir viel zu grosse flauschige Socken, ein Flanell-Hemd XXL in pastellen Farben und ganz klar die obligatorische Kuscheldecke für 2 :-) ! Nicht sexy? Ich weiß … aber zum Wohlfühlen und „Frau“ kann auch in Flanell und Strick ein wenig sexy sein *zwinker*.

Maroni braten und den Bauch von innen wärmen

Maroni und EintopfEintöpfe und Suppen, köstlich scharf – diese Zeit ist wie geschaffen dafür! Lade dir Freunde ein, kündige einen extra bequemen Dress-Code an und freu dich auf einen schönen Abend bei selbst gebratenen Maroni, einem Glas Rotwein und wärmt euch mit Köstlichkeiten aus dem Suppentopf! Wann hast du das letzte Mal einen Spieleabend mit Freunden gemacht? Gemeinsam Filme geguckt oder die alten Zeiten wieder hervorgeholt? Ewig her oder…? Gib dir mal einen Ruck, es wird bestimmt ein lustiger gemütlicher Abend werden.

Ideale Thermenzeit

Therme und SaunaSauna und Wellness ein Duo das ich liebe! Es würde mir im Sommer nicht einfallen. Dazu brauche ich es draussen kalt und grau und drinnen warm mit Bademantel. So macht das richtig Spass und es ist ein guter Zeitpunkt mal die Seele baumeln zu lassen. Saunieren bringt vor allem die Lebensgeister zurück und stärkt dein Immunsystem. Gönn dir eine der vielen Massagen die angeboten werden und runde deinen Tag damit ab. Also was spricht dagegen alleine oder mit Begleitung vielleicht gleich ein ganzes Wochenende zu buchen?

Bleib in Schwung

BewegungDas Sofa – deine innigste Beziehung in dieser Zeit? Verständlich, bietet sich ja förmlich an, jedoch versuche deinen Körper in Schwung zu halten! Der Winter hat auch schöne Zeiten wie ich finde. Gerade wenn sich die Wege und Wälder verschneit und ruhig zeigen. (Falls wir mal doch nen Schnee zu Gesicht bekommen :-) ). Ausgedehnte Spaziergänge in der sauberen, klaren Luft machen dir den Kopf frei. Für die Wintersportler unter euch, sowieso ein Traum. Aber auch eine Touren-Wanderung mit Einkehr kann ich nur empfehlen! Vielleicht gehts dir aber im Winter besser mit deinem Training im Gym? Wichtig nur: Wachse nicht mit deinem Sofa zusammen, raus mit dir, du wirst dich danach richtig fit fühlen und kannst deine Kekse möglicherweise besser geniessen *zwinker*.

Musik ist Balsam für die Seele

Musik, Balsam für die SeeleWann war dein letzter Konzertbesuch? Chorkonzerte werden in der Vorweihnachtszeit sehr oft veranstaltet. Ich gehör jetzt nicht zu den Menschen, die sich freiwillig in einen Dom oder Kirche gesetzt hätten, um der Akustik zu lauschen. Es war eher Zufall. Und es war ein Erlebnis der besonderen Art! Die 2 Stunden vergingen wie im Flug und ich verließ die Tore als anderer Mensch … Kann ich nur empfehlen!

 

Füttere deinen Geist

Füttere deinen GeistBesonders in der grauen Zeit, verlangt unser Geist nach viel Anregung und guten Gesprächen. Halte deine Gedanken im Fluss. Besuche Ausstellungen, lese Bücher die dich inspirieren. Genauso wie tolle Filme, die dich immer wieder zum Träumen anregen oder dich daran erinnern was deine Ziele sind! Ich finde immer, die kalte Jahreszeit ist wichtig und entschleunigt uns ein wenig, regt uns noch mehr zum Nachdenken an und lässt dich und mich an neuen Projekten tüfteln :-) . Stell dir vor und so etwas kommt aus meinem Munde wo ich doch den Sommer SO sehr liebe … !

Das waren jetzt ein paar Anregungen von mir, Verbesserungen gibt es immer! Vielleicht kannst du mir deine Aktivitäten zukommen lassen, damit etwas Abwechslung in meine Liste kommt! :-)

Lass es dir gut gehen und vor allem zieh dich warm an  …

XOXO Sandra FrauenPunk

Jetzt bist Du gefragt!

Hast du Anregungen, Ergänzungen oder weitere Tipps für mich und andere Leserinnen? Dann freue ich mich auf Deinen Kommentar.

Ich möchte mit FrauenPunk viele Frauen erreichen und freue mich wenn Du diesen Artikel teilst und weiter empfiehlst. Ich bin Dir für jede Unterstützung dankbar!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.