Beiträge

Lesezeit: 4 Minuten

Das wahre Leben leben bedeutet sich selbst treu zu sein und auch zu bleiben. Ich bin davon überzeugt, dass es anders gar nicht möglich ist. Stehe dazu, was Du denkst. Fühle, was Du fühlst und sage was Dir am Herzen liegt. Folge nicht der Herde, sondern folge Deinem Herzen und Deiner Intuition … Deinem „Seelengeflüster“, mehr braucht es nicht um Dein Leben genießen zu können.

Bleib Dir treu:

Gehe Deinen Weg gelassen, versuche Eile und Übereifer zu meiden.
Lebe in Frieden mit Deinen Mitmenschen und mache Dich nicht von ihnen abhängig.
Bleib Deinem Weg treu und bleibe bescheiden.
Sage, was Du weißt.
Tu, was Du kannst.
Freue Dich über das, was Du erreicht hast.
Gehe mit Neugier auf das zu, was auf Dich zukommt.
Dann wird das Glück Dein Begleiter sein. 

Udo Hahn

Ich habe noch nie einen Artikel mit einem Gedicht begonnen, jedoch drängte sich dieses förmlich auf. ›lach‹

Einen Entschluss fassen und durchziehen …

Gar nicht leicht, das weiß ich nur zu gut. Aber nur so kommen wir zur Selbstverwirklichung! Kein „Ja, vielleicht, ich weiß noch nicht …“ Entschlossenheit ist es was dazu notwendig ist! Einfach tun und durchziehen … von Anfang bis zum Schluss. Frage an Dich: Wann hast Du das zuletzt gemacht? Ich meine so richtig!

Selbst habe ich über diese Frage nachgedacht und ich muss leider zugeben, dass ich die letzten 50 Jahre mehr zu den „Ich fang alles an und lass es wieder sein“ gehört habe. Nicht weil ich es nicht gekonnt hätte, mir fehlte einfach das Durchhaltevermögen und der Entschluss, es auch wirklich zu wollen. Ich orientierte mich meist an anderen. Ich kümmerte mich mehr um Menschen, die mich immer von meinem Vorhaben meinem Weg abhielten … anderer Meinung waren als ich. Beruflich und privat sowieso!

Erst sehr spät bemerkte ich, dass dieses Leben das ich bis dahin führte, mich nicht erfüllte. Und schon gar nicht die Menschen, die darin vorgekommen sind. Stein auf Stein, daraus entsteht ein sehr hoher Turm, der irgendwann in sich zusammenfällt. So war es bei mir und das ist bei ganz vielen Menschen das „Klopfzeichen“ das zum Umdenken inspiriert.

Umgebe Dich mit Menschen, die so sind wie DU! Wenn wir unser Leben wirklich so gestalten wollen, wie wir es uns vorstellen, dann müssen wir uns TREU bleiben und uns mit Menschen umgeben, die uns in gewisser Weise als „Vorbild“ dienen. Die so ticken wie wir! Zusammen mit anderen erreicht man immer mehr. :D Das passende Umfeld war der (mein) Beginn für eine Menge positiver Veränderungen in meinem Leben. Es war ein minimiertes Umfeld aber ein sehr wertvolles und dadurch das richtige. >dankbarbin< alles ist machbar was wir uns vorstellen. Entscheidend ist alleine, wie viel Ausdauer wir haben und wie sehr wir uns selbst vertrauen und treu bleiben.

Vertrauen wir auf unsere Intuition

Lassen wir unser Herz sprechen …  schenken wir unserem Impuls Raum. Vertrauen wir. Folgen wir der Intuition, die uns im Leben begleitet. Wir haben immer alle Möglichkeiten:
Wir wollen den Berg hochlaufen? Dann tun wir es doch einfach.
Wir möchten lieber die Straße rechts nehmen? Dann tun wir es doch.
Wir haben den Impuls etwas zu sagen … loszuwerden? Bitte dann sollten wir es auch tun!
Diese Impulse kommen nicht von ungefähr und ich mach(t)e immer die Erfahrung, dass DAS auch das Richtige war!

Ich glaube es ist unser Unterbewusstsein, dass uns hier die Zeichen gibt, weil es genau weiß, was für uns gut ist. Wenn Du darüber nachdenkst – wie oft gehst Du nach Deinem Bauchgefühl? Wie oft hat es Dir gute Dienste geleistet? Es ist die „Seelensprache“, wie ich es nenne, die so viel mehr weiß als unser beschränkter Verstand jemals erahnen kann.

Bleib Dir treu und glaub an Dich!

Damit will ich sagen, dass wir unseren Werten, Wünschen und Zielen treu bleiben. Wenn ich zurückdenke, wie oft mir gesagt wurde, dass ich dies und jenes sowieso niemals schaffen kann, weil ich zu blöd, zu ungeschickt oder zu untalentiert bin. Danke ihr lieben „Bewerter“ aus früheren Tagen – ich habe lange selbst daran geglaubt aber letztendlich habe ich euer Spiel verlassen!

Jeder hat seine Talente, die er unbedingt auch ausleben sollte. Wozu wären wir sonst auf der Welt? Um all denen zu folgen, die vor uns da waren? Danke NEIN. Jeder Rat von diesen Menschen ist nur ein unbewusster Versuch, unser Leben in eine stinklangweilige  „Gummizelle“ zu verlegen. Das Leben – ein spannendes Leben jedenfalls besteht nun mal in der ständigen Ausweitung unserer eigenen Komfortzone! Wollen wir etwas erreichen, sollten wir auf unser Seelengeflüster hören und an uns glauben. Schenken wir der meist ungefragten Kritik, die auf uns viel zu oft einprasselt, keine Aufmerksamkeit.

Meide negativ – denkende Menschen …

Dem folge ich schon seit einigen Jahren und ich darf bestätigen: Das Leben ist heller. :D
Negatives Umfeld blockiert und verwirrt. Es raubt uns unsere Kraft und wir kommen höchst wahrscheinlich nicht da hin wo wir gerne möchten. Es ist leider so, dass solche Menschen ein ganz anderes Bewusstsein haben als wir. Sie werden Deine und meine Lebensweise nicht verstehen. Sie leben in einer anderen Welt. In einer Welt, vollgestopft mit Angst machenden Glaubenssätzen und Richtlinien. Würden wir diesen Menschen Gehör schenken, würden sie in ihrer destruktiven Denkweise nur Bestätigung erhalten!

Wenn wir solche Menschen in unserem Umfeld haben, wäre es ratsam, den Kontakt abzubrechen. Sie helfen uns in keinster Weise. Viel besser ist es auf den Rat von Menschen zu hören, die wir schätzen, die wir respektieren, die unsere Vorbilder sind und sich selbst absolut treu sind und so ein wunderbares Leben führen.

Vor allen Dingen aber – hören wir auf uns selbst. Auf das Seelengeflüster das schon vor uns weiß, was wir brauchen und gut für uns ist.

Es gibt so viele Dinge, die wir tun können, um uns treu zu bleiben. Deine Gedanken sind es wert, sie hier zu lassen.
Pass gut auf Dich auf und sei & bleib Dir treu ›zwinker‹.