Ausdrucksart #10
Lesezeit: 2 Minuten

Emotionales Ungleichgewicht

Emotional aus dem Ungleichgewicht zu geraten stellt Dich immer wieder vor eine Herausforderung. Du fühlst Dich unsicher, ungeliebt und inkompetent. Du hast das Gefühl Dich nirgends mehr anhalten zu können. Natürlich möchtest Du so schnell als möglich wieder Boden unter Deinen Füßen spüren! Bevor Du das allerdings erreichen willst, solltest Du zuerst mal ganz hoch hinaufklettern. Es ist wichtig immer wieder in die Vogelperspektive zu wechseln …

Alle kennen wir dieses Gefühl. In unseren Köpfen schwirren unendlich viele Gedanken durch die Gegend. Es fühlt sich an als könnten wir keinen klaren Gedanken fassen. Der Verstand setzt aus. Wir drehen uns im Kreis und die innerlichen Unwetterwolken bauschen sich immer mehr auf. Eine „klare“ Sicht gibt es nicht mehr.

Mit den aufwühlenden Gedanken folgen negative Gefühle. Alles dreht sich nur noch um diese eine Sache. Wir suchen angestrengt nach Lösungen und Erklärungen. Wir zweifeln an uns und der Welt. Am liebsten würden wir davonlaufen … oder uns verkriechen.

Dieser „In der Luft hängen Zustand“ ist alles anderes als angenehm und wir sollten ihn schnell beenden.

Wenn wir den Blick eines Vogels übernehmen, nehmen wir die Dinge nicht mehr so persönlich. Wenn wir ein paar Schritte zurücktreten und in eine andere Perspektive wechseln, können wir feststellen, dass das was wir so persönlich genommen haben, in den seltensten Fällen etwas mit uns zu tun hat.

Wir Menschen neigen dazu uns immer Geschichten in unseren Kopf zusammenzubauen und die entsprechen selten der Realität, sondern sie entspringen unserer Fantasie!

Steig hoch in die Luft und nimm eine Vogelperspektive ein. Es klärt Deine Gedanken. Mit klarem Verstand siehst Du das Du einer Illusion gefolgt bist. Unsere Gedanken haben so viel Macht über uns. Besonders die negativen!

Wenn Du das nächste Mal in einem emotionalen Wirbel gerätst, gehe in die Vogelperspektive, … steige langsam Meter für Meter hoch in die Luft. Sieh Dir die Welt von oben an … lass Dir Zeit … blicke Dich um … genieße die Aussicht. Komme erst dann wieder zurück, wenn Du eine klare Sichtweise der Dinge erhalten hast und Du stabil genug bist, um Dich der Welt wieder in voller Stärke zeigen kannst.

Hab´ganz viel Spaß beim Fliegen. Fliege hoch und bleibe neugierig!

Sentire la vita

Xo Sandra

Jetzt bist Du gefragt!

Hast Du Anregungen, Ergänzungen oder weitere Tipps für mich und andere Leserinnen? Dann freue ich mich auf Deinen Kommentar.

Ich möchte mit FrauenPunk viele Frauen erreichen und freue mich wenn Du diesen Artikel teilst und weiter empfiehlst. Ich bin Dir für jede Unterstützung dankbar!

Teile diesen Artikel mit Deinen Freundinnen ...

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.