Du willst nicht genießen? Dann mach es Dir richtig schwer!

Du willst nicht genießen? Dann mach es Dir richtig schwer!
Lesezeit: 4 Minuten

Und es gibt sie doch. Die Menschen, die keine Lust darauf haben, ihr Leben zu genießen! Sie nörgeln lieber, als mit mehr Zufriedenheit durch den Tag zu gehen. Die letzten Tage war es wieder so krass, all das zu beobachten und aus diesem Grund, bin ich heute mal auf diesen „Zug“ aufgesprungen. ›lach‹.

Ein ganz untypischer Sandra Mayer Beitrag, denn ich betrachte und lebe mein Leben lieber von der anderen Seite. ABER – und so ehrlich bin ich jetzt, es war ja nicht immer so und ich kenne viele Möglichkeiten, um sich das Leben so richtig schwer zu machen. Es gab in meinem Leben eine Zeit, da hab ich es selbst so praktiziert. Die meisten Angewohnheiten bin ich losgeworden, … manches klebt noch ein wenig an meinem Hosenbein. :D Es liegt ja immer bei Dir, wie Du Dein Leben leben willst. Du WILLST (oder kannst noch NICHT) genießen? Dann bist Du heute richtig. ›zwinker‹

Du WILLST genießen? Auch dann darfst Du gerne bleiben. Lies Dir die Möglichkeiten genau durch und sage Dir abschließend: „SO ist es und genau DAS will ich auf keinen Fall!“ Los geht’s.

Anleitung für ein schweres Leben …

KEIN FRÜHSTÜCK AM MORGEN. Ich beginne gleich am Beginn des Tages, denn weshalb solltest Du für die wichtigste Mahlzeit des Tages, so viel Zeit verplempern? Kann mir das jemand sagen? Es gibt doch sehr viel „Sinnvolleres“ … wie  zum Beispiel Facebook und Updates checken! Der Energielevel soll ja auf keinen Fall zu hoch werden. ›zwinker‹

SEI IMMER ERREICHBAR! Also genau DAS, ist ein sehr verlässlicher Punkt, um den Stresspegel den ganzen Tag schön hochzuhalten! Eigentlich bis zum Schlafen gehen. Ich nannte mein iPhone immer „mein einziges wahres Leben“. Alles was und wer wichtig war, befand sich darauf …, auch wenn mir der oder das, meinen Blutdruck zum Kochen brachte. Aber, Erholung … wer braucht das schon? ›lach‹

IMMER SCHÖN JA SAGEN! Uninteressant wo. Ob in der Familie, in der Arbeit, bei Freunden oder irgendwelchen Vereinen – denn wer niemals NEIN sagt, bleibt immer schön ordentlich in Bewegung! ›augenbrauehoch‹

PAUSEN? NEVER! Niemals eine oder vielleicht sogar gleich mehrere Pausen machen und planen. Man sagt doch „Wer rastet, der rostet“ … da ist ganz bestimmt was Wahres dran. Pfff geht auch ohne … irgendwie. ›lach‹

IMMER SCHÖN UNFREUNDLICH. Unfreundlichkeit gehört zum guten Ton. (Scheinbar) da macht man natürlich mit. Das tun, was die meisten tun. Dann kann ja gar nix schiefgehen. Egal wie es aus dem „Wald“ zurück hallt. Hauptsache mehrere Menschen täglich zur „Schnecke“ machen. ›händezusammenschlag‹

KEINE NATUR! Das könnte nämlich entspannende Ausmaße annehmen. Auch wenn der Tag 24 Stunden hat, die bisschen Zeit, die vielleicht überbleibt, kann man sich sparen, um eventuell Waldluft zu schnuppern. Das unangenehme Gezwitscher der Vögel und vielleicht auch noch die warme Sonne im Gesicht, bringt doch alles nichts! ›lach‹

SHOPPEN IST PFLICHT. Und das, wenn geht regelmäßig und mit Ausdauer! Am besten wenn Du freihast. Denn an seinem freien Tag oder am Samstag kann man ja ohnehin nichts Besseres tun? Außerdem tut sich da so richtig viel und man kann sich so richtig schön in der Menge „baden“. Herrlich, nicht wahr? ›kopfschüttel‹

MEHR GELD AUSGEBEN ALS EINEM ZUR VERFÜGUNG STEHT. Alles kann man doch leasen. Alles kann auf Raten gekauft werden! Und wenn mal doch nicht – wird der Rest mit der Kreditkarte bezahlt! No Problem. So bleibt auch die Motivation schön hoch, viel zu arbeiten, denn geschenkt wird einem ja dann doch nichts! Was für ein tolles Leben. ›grins‹

BEEINDRUCKEN! Ganz, ganz wichtig! Wirklich. Sich einfach Dinge zulegen, um Menschen zu beeindrucken, die man eigentlich gar nicht leiden kann … oder wahrscheinlich genau deswegen. DAS ist wohl der Sinn des Lebens! ›lufthol‹

FREUNDSCHAFT MIT HINTERGEDANKEN. Freunde braucht man die? JA, unbedingt. Nämlich damit sie einem die eigene Karriere „ebnen“ und einen weiterbringen. Das war’s aber dann auch. Ein gemeinsamer Austausch, Rückhalt und Spaß … Zeitverschwendung. :-(

NIEMALS VERZEIHEN UND VERGEBEN. Wenn Du niemanden verzeihst, bleibt immer genug übrig, worüber man sich so richtig ärgern kann! Inklusive der Aussage: „ICH bin nicht schuld!“ Sicherlich ganz wunderbar.

DAS JAMMERN NIE VERGESSEN. Wird genug gejammert, sind immer Menschen in der Nähe, die einen bemitleiden. Oder? Jedenfalls eine gewisse Zeit. Außerdem gehen die „Jammer-Themen“ niemals aus … tolle Sache. Es wird niemals langweilig. ›stirnrunzel‹

SELBSTKRITIK! Auch eine absolute Frustgarantie! Das verspreche ich! Sich selbst der größte Kritiker zu sein gehört ins tägliche Programm, um ein richtig schweres Leben führen zu können. ›schulterhoch‹

FERNSEHEN UND DIE TÄGLICHEN NEWS. Wenn es irgendwie möglich ist, sofort den TV an, wenn Du zu Hause angekommen bist. Zeit ist ja angeblich die kostbarste Ressource der Welt, dann macht es ja auch nichts aus, wenn Du diese Zeit mit einer gesunden Portion „Trash-TV“ verplemperst! Den Abend noch mit einer großen Portion „schlechte Nachrichten“ abrunden und der Tag ist perfekt … oder?

Einen hab ich noch. NIEMALS REFLEKTIEREN! Freue Dich niemals über schöne Momente. Schau niemals zurück und lerne vielleicht auch noch aus Deinen Fehlern! Wozu bitteschön? Das Leben ist doch sowieso so trist, ungerecht, langweilig und anstrengend! Es lässt sich doch nichts verändern? ›zwinker‹

Ich könnte noch viele Möglichkeiten aufzählen, um Dir ein „schweres“ Leben zu garantieren. Aber ich will es hier auch nicht übertreiben. Beim Schreiben ist es mir manchmal kalt über den Rücken gelaufen, weil die Erinnerung an so manches eigene Handeln, doch noch in meinen Gliedern sitzt. WIR haben es in der Hand wie wir durch unser Leben gehen möchten.

Viele Dinge sind so einfach zu lenken. Sie sind kostenlos und leicht anwendbar! Alles, was wir dazu brauchen, ist eine ENTSCHEIDUNG. Und ein JA  … ich ändere ab jetzt meine Einstellung.

„Das Leben schwer nehmen ist leicht, das Leben leicht nehmen ist wesentlich schwerer!“

Heute ein etwas anderer Beitrag, der Dir vielleicht auch die Augen etwas weiter öffnen konnte.
Ich wünsche DIR ein absolut leichtes und beschwingtes, glückliches und zufriedenes Leben – tu Dein BESTES!

Xo Sandra

Jetzt bist Du gefragt!

Hast Du Anregungen, Ergänzungen oder weitere Tipps für mich und andere Leserinnen? Dann freue ich mich auf Deinen Kommentar.

Ich möchte mit FrauenPunk viele Frauen erreichen und freue mich wenn Du diesen Artikel teilst und weiter empfiehlst. Ich bin Dir für jede Unterstützung dankbar!

Teile diesen Artikel mit Deinen Freundinnen ...

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.