Geschichtenliebe 23

Diese rührende Geschichte, die ich heute unbedingt weitergeben will, zeigt uns ganz deutlich, dass wir NIE vorschnell urteilen dürfen! Durch ein vorschnelles Urteil können wir Menschen verletzen. Manchmal reicht es auch schon nur über einen Menschen nachzudenken und sich im Kopf sein Urteil zu bilden … ihn zu bewerten, ohne ein Hintergrundwissen zu haben. 

Eine kurze und sehr süße Geschichte, die zeigt wie schnell wir andere Menschen (ungerechtfertigt) in eine Schublade stecken wo sie keinen Platz haben.

Die alte Dame im Cafe

Eine alte Dame setzt sich in ein Café. Die Kellnerin bringt ihr die Menü-Karte und fragt nach, was sie denn bestellen möchte. Die alte Dame fragt: „Wie teuer ist bei ihnen ein Stück von der Torte?“ Die Kellnerin antwortete „fünf Euro …“

Die gebrechliche alte Frau holt einige Münzen aus ihrer Tasche und beginnt langsam zu zählen. Dann fragt sie wieder: „Und wie teuer ist bei ihnen ein einfaches Stück Kuchen?“ Die Kellnerin war etwas gestresst und offensichtlich genervt von den Fragen, da sie auch andere Tische zu bedienen hatte. Dem entsprechend forsch kam auch die Antwort „vier Euro …“ sagte sie.

„Das ist gut, dann nehme ich gerne den einfachen Kuchen bitte …“ sagte sie. Die Kellnerin brachte ihr genervt den Kuchen und legte ihr auch gleich die Rechnung dazu. „Immer diese geizigen Leute“ murmelte sie leise vor sich hin.

Die alte Dame aß ganz langsam und genußvoll ihren Kuchen, stand langsam auf, legte das Geld auf den Tisch und ging.

Als die Kellnerin nun den Tisch abräumen wollte, stellte sie fest, dass die alte Frau ihr einen Euro Trinkgeld hingelegt hat. Diese Situation berührte sie und es schossen ihr Tränen in die Augen. Es war nur leider zu spät sich bei der alten Dame zu entschuldigen. Sie begriff jetzt weshalb die alte Frau nach den Preisen gefragt hatte.

Es hatte nichts mit Geiz zu tun … sie entschied sich bewusst für den einfachen Kuchen um IHR Trinkgeld zu schenken …

Gefunden auf Netzfrauen, Autor unbekannt

Danke dass Du hier warst und ich hole Dich bald wieder ab, wenn Du magst, um ein wenig in die Geschichtenwelt einzutauchen …

XOXO Sandra FrauenPunk

Jetzt bist Du gefragt!

Hast du Anregungen, Ergänzungen oder weitere Tipps für mich und andere Leserinnen? Dann freue ich mich auf Deinen Kommentar.

Ich möchte mit FrauenPunk viele Frauen erreichen und freue mich wenn Du diesen Artikel teilst und weiter empfiehlst. Ich bin Dir für jede Unterstützung dankbar!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.