Wir spüren es wenn Mann uns nicht mehr liebt

Wenn jemand aufgehört hat uns zu lieben, dann spüren wir es lange davor. Wir nehmen es wahr, auch wenn wir versuchen dieses Gefühl der Ablehnung unter zig Entschuldigungen und suchenden Erklärungen begraben, wir spüren das ein Ende in Sicht ist schon bevor es uns gesagt wird. Weibliche Intuition fällt mir dazu ein. Auch wenn der Partner Dir versichert er liebe Dich und es Deinem Gefühl widerspricht, werden seine Handlungen seinen Worte keinesfalls gerecht.

Du weißt wenn man Dich nicht mehr liebt, auch wenn es Dir noch nicht gesagt wurde

Irgendwann saß ich an einem wunderschönen Platz am Meer … den Blick zum Sonnenuntergang gerichtet und mir rannen die Tränen bis zu meinen Knien hinab. Ich haßte meine Intuition, die mich schon seit längerer Zeit spüren ließ, dass die Zeit jetzt bald kommt um loszulassen, weil die Liebe des Partners nicht mehr reicht … weil sie verschwunden ist. Dagegen anzukämpfen machte keinen Sinn und das war mir damals auch bewusst. Es war ein Sommer von vielen, mit vielen Sonnenuntergängen aber keiner blieb mir so in Erinnerung wie der an diesem Abend.

Jeder der schon mal eine ähnliche Situation erlebt hat, kann sicher nachvollziehen wie es sich anfühlt den Kopf voll schmerzhafter Gedanken zu haben. Natürlich war mir damals noch nicht wirklich klar, oder ich sollte schreiben ich wollte es nicht akzeptieren, dass man niemanden dazu zwingen kann den anderen zu lieben. Viel schlimmer war, dass meine Vermutung tatsächlich eingetreten ist.

Worte und Handlungen ändern sich …

Nach vielen Jahren des Zusammenlebens, darf es schon mal sein dass sich der gemeinsame Alltag manchmal nicht so „in love“ anfühlt. Es ist nicht jeder Tag gleich und wir selbst sind auch des öfteren ungeduldig und stehen unter Strom. So lange das alles in einem gesunden Verhältnis bleibt und nicht täglich vorkommet … ist es vollkommen in Ordnung und hat nichts damit zu tun, dass uns der Partner nicht mehr liebt! Es sind die Feinheiten wie Worte, Taten und Aufmerksamkeiten, die auf einmal verändert werden oder ganz wegfallen! Wir bemerken es, denken darüber nach, sprechen es an und beobachten weiter … alles mit einem ungutem Gefühl.

Die Realität annehmen wie sie ist

Wir beobachten unsere Beziehung, wie sie ist, wie sie sich anfühlt und wie wir uns fühlen! Wenn es etwas gibt das sich nicht stimmig anfühlt und wir schon sehr oft versucht haben mit unserem Partner darüber zu sprechen, es aber keine Veränderung nach sich zieht, dann ist es nötig die Realität anzunehmen anstatt sie zu verdrängen. Es ist hart aber wir sollten es nicht zulassen, dass der Selbstbetrug unsere Zeit bestimmt. Ehrlich zu sich selbst sein verkürzt den Schmerz.

Das erste Gefühl sendet immer unser Bauch

Ein ungutes Gefühl im Bauch, das uns nur für einen Bruchteil einer Sekunde irritiert. Ein winziger Zweifel, ein kleiner Moment der Verunsicherung. Ein erstes Bauchgefühl das man nicht wirklich benennen kann noch ist es nicht der Rede wert. Doch dann wiederholt es sich … nicht unbedingt ausgeprägter, aber dafür häufiger. Unser Bauchgefühl will Ausdruck finden und sucht sich dafür einen Weg. Stumme Gedanken verselbstständigen sich und das Verhalten des Partners bestätigen diese Gedanken.

Ein gelangweiltes Gähnen bei einer Unterhaltung, die unentspannten Lippen beim Kuss, oder das Lösen aus einer Umarmung. All diese Handlungen sagen Dir und bestätigen Deine Gedanken – die Zeit in der es frostig wird ist da!

Wenn Mann Dich nicht liebt, dann fange weder an zu bitten oder werfe Dich auf die Knie. Liebe „erbittet“ Frau nicht, noch fordert man sie ein … sie passiert einfach. Wenn sie nicht geschieht, dann ziehe Dich würdig zu etwas anderem zurück! 

Wenn wir keine Liebe spüren, wenn wir nicht mehr geliebt werden, dann ist es besser eine Beziehung zu beenden, da sie uns nichts geben wird und sie uns nicht glücklich macht. Es geht nämlich nicht darum einer anderen Person zu „gehören“, unser eigenes Ich auszuradieren um in dem anderen aufzugehen. Es geht darum in einer Beziehung beteiligt zu sein in der wir innerhalb und ausserhalb wir selbst sein können.

Gefühle lügen nicht

All das passiert langsam und in Phasen. Es fühlt sich furchtbar an, ist aber vielleicht auch gut so denn es ist ein Schmerz den es braucht um die Wahrheit ans Licht zu bringen. Die Liebe verschwindet nicht leichtfertig. Aber das Leben spielt nach seinen eigenen Regeln, die wir nicht immer sofort verstehen. Sie zu ändern ist eigentlich nicht möglich. Das Beste daraus zu machen, liegt allerdings in unserer Hand. Also sollten wir alle diese Anzeichen ernst und wahr nehmen  … das sind wir vor allem uns selbst schuldig!

Es ist eine schmerzhafte Erkenntnis zu erfahren, dass dieser Mensch, für den wir mal ein sehr wichtige und große Rolle gespielt haben, dem wir so nahe waren, plötzlich so weit von uns entfernt ist und kein Interesse mehr an uns zeigt. Doch irgendwann kommt nach dieser schmerzhaften Aktion ein großartiger Tag! Du ziehst Deinen Kopf aus dem Sand, Du merkst dass Du wieder offen für Neues oder zumindest für gute Momente in Deinem Leben bist. Dein Leben wird wieder bunt. Das „Ich werde nie wieder …“ ist verschwunden und das Leben macht wieder Spaß. Und Du tauchst auf wie ein Phönix aus der Asche … reifer, stärker und noch schöner. 🙂

Wir verdienen es nicht nur zur Hälfte geliebt zu werden. Wir verdienen das man uns zeigt, dass wir geliebt werden. Echte Liebe nutzt niemanden aus, geliebt zu werden macht stark … zu lieben macht mutig. Dazu möchte ich Dir noch einen sehr persönlichen Auszug, den ich selbst zu diesem Thema mal erhalten habe, schenken …

Du verdienst eine Liebe, die Dich ungekämmt mag, mit allem was Dich ausmacht.
Du verdienst eine Liebe, die Dir Sicherheit gibt, der die Welt nichts ausmacht, solange sie an Deiner Seite geht, und bei der man spürt, dass eure Umarmungen perfekt zusammenpassen.
Du verdienst eine Liebe, die mit Dir tanzen will, der es nie langweilig wird Deine Gesichtsausdruck zu lesen.
Du verdienst eine Liebe, die Dir zuhört wenn Du singst die Deine Freiheit die Du brauchst, auch respektiert.
Du verdienst eine Liebe, die KEINE Lügen mitbringt, keine Angst vor dem Fall hat und Deine Illusionen und Träume mit Dir teilt …

F. Kahlo

Leben und Liebe ist das, was Du daraus machst … pass auf auf Dich und sei gut zu Dir.

XOXO Sandra FrauenPunk

Jetzt bist Du gefragt!

Hast du Anregungen, Ergänzungen oder weitere Tipps für mich und andere Leserinnen? Dann freue ich mich auf Deinen Kommentar.

Ich möchte mit FrauenPunk viele Frauen erreichen und freue mich wenn Du diesen Artikel teilst und weiter empfiehlst. Ich bin Dir für jede Unterstützung dankbar!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.