Du mußt nicht allen gefallen

Zu welcher Sorte Frau gehörst DU? Ist es dir egal was andere von dir denken oder gehörst du zu denen, die es immer jedem“recht“ machen wollen? Gleich mal vor ab: DU musst nicht allen gefallen!

Grundsätzlich sage ich immer ist es schon wichtig anderen zu gefallen – besonders bei den Menschen, mit denen wir immer in Kontakt sind. Partner, Familie, Kinder. ICH beschränke das auch wirklich speziell auf Familie. Obwohl hier auch eine gewisse Distanz angebracht ist! Du/wir sind erwachsen und du hast das Recht so zu sein wie es dir behagt.

Wir leben nicht mehr in der Steinzeit

Vor vielen vielen Jahren hätten wir nicht überlebt wenn wir uns nicht an die Stammesregeln gehalten hätten. Es war damals wichtig sich unterzuordnen oder sich den Regeln des Stammes zu unterwerfen … sonst wären wir verstossen worden und das hätte uns den Tod gebracht.

Heute gelten andere Regeln als vor X Tausend Jahren. Der Mensch ist unabhängig und selbstständig geworden. Du mußt nicht sterben wenn DU und ich mal jemanden nicht zu Gesicht stehen, er dich nicht leiden kann oder er deine Lebenseinstellung nicht gut heisst! (Gott sei Dank!) Mich würde es sonst schon lange nicht mehr geben! 🙂 Trotzdem sehen sehr viele von uns ein Problem darin, wenn sie nicht gemocht werden.

Man tut viel um zu gefallen

  • Wir sind nett und zuvorkommend.
  • Man macht manches um anderen Menschen damit einen Gefallen zu tun.
  • Wir sind tolerant.
  • Wir schlucken auch viel zu oft einen Frosch, nur des Friedens Willen.

Ist Ok. Dieses Verhalten erleichtert natürlich das „Miteinander“ … solange DU es nicht übertreibst!

Nett und zuvorkommend zu sein ist schön, kann aber problematisch werden

Und zwar wenn es zwanghaft wird anderen gefallen zu wollen. Du bist beispielsweise hilfsbereit und jemand tritt deine Werte mit Füssen … du hältst deinen Mund nur damit der Andere nicht schlecht von dir denkt und du ihm gefällst! Deine eigenen Bedürfnisse kommen zu kurz?! Oder du traust dich nicht dich so zu zeigen und zu geben wie du wirklich bist, aus Angst abgelehnt zu werden. Machst du all diese Dinge, tust du dies um

  • nicht streiten zu müssen,
  • damit du kein Missfallen erregst,
  • damit du nicht als egoistisch abgestempelt wirst,
  • das du gemocht wirst.

Solch ein Verhalten ist aber sehr anstrengend und macht nicht wirklich Spass! Du sagst und machst Sachen, die dir in Wirklichkeit zuwider sind – während dessen dir dein Boss erzählt wovon er zu 100% überzeugt ist, du aber total anderer Meinung bist. Das aber nicht zur Sprache bringst, wieder nur um keine Diskussion zu entfachen – das ist mühsam, macht definitiv keinen Spass und ist auch nicht ehrlich!

  • Du wirst dadurch abhängig und gefangen.
  • Du mißachtest dich selbst und deine Wünsche.
  • Du gibst dir selbst das Gefühl, dass andere mehr Wert sind als du.
  • Du bist fremdbestimmt.

Menschen, die immer allen gefallen wollen werden oft übersehen!

Paradox finde ich ja, du versuchst es allen recht zu machen um Anerkennung, Respekt und Liebe zu bekommen – und erreichst eigentlich nur das Gegenteil! Es geht oft so weit, daß du dadurch respektlos behandelt wirst. Die anderen halten dich für Arsch-Kriecher, Ja-Sager und für einen Menschen, der keine eigene Meinung hat! Super oder?

Es ist ein Lebensprinzip, willst du etwas unbedingt … wirst du es sicher nicht bekommen, lässt du los und denkst dir „egal“… wird es von alleine zu dir kommen 🙂 . Das habe ich selber schon sehr oft erfahren dürfen.

All deine Bedürfnisse, die du durch „gefallen wollen“ erreichen möchtest (wie Respekt, Liebe, Aufmerksamkeit, usw.) bekommst du eher über Umwege und nicht dadurch, dass du all denen gefallen willst!

Aus der Reihe zu tanzen benötigt einfach Mut

Ich kann mich an viele Erlebnisse erinnern, ich habe mein Bestes gegeben, habe mich angestrengt und habe viel positives Feedback bekommen … jedoch waren immer Leute dabei, die ganz anderer Meinung waren und das alles doof fanden. Das Projekt und mich gleich dazu. Also: Es funktioniert gar nicht allen zu gefallen.

Es wird immer Menschen geben denen du nicht „gefällst“ und die dich nicht „mögen“, ist ja umgekehrt auch so. Einfach deshalb, dass du bist wie du bist, und er ist wie er ist.

Es ist dir sicher auch schon passiert, dass du sagst:“Ich komm mit dem nicht klar, der ist von seiner Art her wie ein Lehrer, den du in der Schule schon nicht mochtest … das kannst DU gar nicht steuern.

Der Versuch anderen zu gefallen ist nicht realistisch, sondern reiner Blödsinn!

Das alles kannst du lernen. Lerne damit zu leben wenn dich jemand nicht leiden kann. Lerne negative Gefühle auszuhalten. Du wirst sehen es wird sich nicht viel in deinem Leben ändern und es hat schon gar keine Konsequenzen! Eine gesunde Gelassenheit solltest du entwickeln und dein Leben wird sicherlich einfacher und vor allem entspannter sein!

Jeder Tag gibt dir die Chance, es besser zu machen als den Tag zuvor. Dazu lernen kannst du immer – egal ob du 20, 40 oder 70 bist, also sei mutig und sage es wenn dir jemand auf den Keks geht 🙂 . Du allein bist der Schöpfer deiner Realität!

„Wer nach allen Seiten offen sein will, der kann nicht ganz dicht sein“ … sagt ein Sprichwort … wie wahr!

XOXO Sandra FrauenPunk

Jetzt bist Du gefragt!

Hast du Anregungen, Ergänzungen oder weitere Tipps für mich und andere Leserinnen? Dann freue ich mich auf Deinen Kommentar.

Ich möchte mit FrauenPunk viele Frauen erreichen und freue mich wenn Du diesen Artikel teilst und weiter empfiehlst. Ich bin Dir für jede Unterstützung dankbar!

Die FrauenPunk Gedanken für ein besseres Leben

Abonniere meine FrauenPunk Gedanken und Du erhältst monatlich meine Tipps für Dein besseres und glücklicheres Leben.

Keine Angst, von mir erhältst du keinen Spam, ich schicke dir ausschließlich ausgewählte Inhalte für dein besseres Leben.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.