Hören wir auf, den falschen Dingen zu viel Zeit zu schenken
Lesezeit: 3 Minuten

Jetzt wirst Du Dich vielleicht gleich fragen was wichtig, richtig oder falsch ist. Wer entscheidet, welche Dinge falsch sind? Es ist ganz einfach beantwortet – das entscheidest einzig und alleine nur DU.

Ich versuche es mal ein wenig anschaulicher zu definieren. Für mich ist wichtig, was langfristige Auswirkungen auf mein Wohlbefinden, auf meine Gesundheit und mein SEIN hat. Ich möchte sogar noch weiter ausholen und das Wohlergehen meiner Herzmenschen mit dazu nehmen. Wenn mich etwas Tag täglich positiv oder auch negativ triggert, ist es wichtig hinzusehen und zu erkennen welche Auswirkung DAS auf mein Leben hat. Vielleicht verstehst Du jetzt besser was ich meine. :D

Da gibt es die wichtigen Dinge

Vorne weg – nur für mich gesprochen! Für mich zum Beispiel ist es wichtig, in die Natur zu gehen gemeinsam mit meinen Hunden und noch schöner ist es, wenn mein Herzmensch auch noch die Zeit findet ausgedehnte Strand- und Waldläufe mit uns gemeinsam zu machen. In der Natur fühle ich mich frei. Negative Gedanken wandeln sich in positive, Ideen pflücke ich von den Bäumen und die frische Luft tut meinem Körper gut!

Das war nicht immer so. Vor ein paar Jahren konnte ich mit Wald und Wiese so gar nichts anfangen. Diese Veränderung ist mit meinen Hunden gekommen. Es war der Beginn eines gesünderen und achtsamen Lebens. Darüber bin ich sehr dankbar. <3 Die letzten Wochen haben mir auch gezeigt, dass ich ein absoluter Natur-Junky bin und ich unter echtem“Entzug“ leide da ich durch einen Unfall längere Zeit Krücken brauche um überhaupt etwas „humpeln“ zu können. Aber auch das ist absehbar und ich freue mich so wahnsinnig darauf, endlich wieder meine Füße in den Schmutz zu stellen. >lach<

Wenn man genauer hinsieht – es ist NICHTS Besonderes, aber für mich unheimlich wichtig weil nachhaltig angenehm.

Dann sind da die unwichtigen Dinge

Ich habe null Interesse an „Ratsch & Tratsch“. All die TV-Möchtegern A, B, C und X Promis, die sich duellieren im schlechten Benehmen und Peinlichkeiten! Politiker, die sich die Köpfe einschlagen, anstatt etwas auf die Beine zu stellen. Und mich interessiert auch nicht (mehr) was ich anziehen muss, um in meinem Alter ordentlich auszusehen, … das und vieles mehr hat für mein Leben keine Bedeutung. Deshalb ist mir das sehr egal.

Jeder von uns hat da seine ganz individuellen Ansichten und jeder hat dabei seine ganz eigenen Marotten. ›zwinker‹ Bei all den Beispielen geht es mir aber noch um etwas ganz anderes. Und zwar um die wirklich wichtigen Dinge in unserem Leben, die wir oft sträflich vernachlässigen, weil wir so mit unwichtigem Kleinkram beschäftigt sind.

Das Dumme ist, es ist so viel leichter sich um die unwichtigen Dinge zu kümmern! Deshalb verbringt ein Großteil der Menschen auch viel Zeit mit na ja … „sinnfreien“ Dingen. Sie schenken diesen Themen oft einen riesigen Spielplatz, wo daraus ein Theater entsteht, sich Menschen versammeln und ihre Wut und ihren Frust abladen. All diese Dinge haben KEINE positive Wirkung auf mein/unser Wohlergehen. >darübertraurigbin<

Es wird soviel Energie und Fokus auf andere Menschen gelegt, die nicht einmal im weitesten Sinn eine Bedeutung haben für uns!

Warum ist das so?

Weil wir die unwichtigen Dinge einfach aus Gewohnheit machen. Das typische „Herdenverhalten“ tritt wieder ans Tageslicht. DAS tun, was ALLE tun. Eine Volkserkrankung als ob wir nicht genug zurzeit davon haben. :-( Es ist nicht immer einfach die Prioritäten NEU zu setzten, umzudenken und den individuellen „wichtigen“ Dingen in unserem Leben einfach mehr Platz und Zeit zu geben.

Ich möchte mich bei all den Worten gar nicht herausheben. Mir fällt es auch nicht immer leicht, aber die Vorstellung  jeden Tag ein bisschen mehr Glück, Liebe, Freude und persönliche Erfolge in mein Leben dadurch zu bringen, macht es so viel einfacher! :D

Tipp:

Vielleicht ist Dir all das auch bewusst. Du möchtest etwas daran ändern weist aber nicht so recht wie Du es anstellen sollst? Mach es wie ich es gemacht habe. Benenne DEINE Fünf Dinge, die Dir in Deinem Leben am wichtigsten sind. Versuche dabei, diesen Dingen Deine größte Aufmerksamkeit, Liebe und Zeit zu widmen. Die Energie die Du da hineinsteckst, wird doppelt zu Dir zurückkommen, … das verspreche ich Dir. ›lächel‹

Schreibe Dir diese kleine Liste dahin, wo Du sie immer gut sehen kannst. Vielleicht auf ein Kreidebord in der Küche? Frage Dich:

  • Wie schaffst Du es heute, etwas für die Dinge zu tun, die Dir am Herzen liegen?
  • Wie kannst Du heute Deine Zeit sinnvoll gestalten und für Dich nutzen?
  • Wie kannst Du heute das Beste aus Deinem Leben machen?

Und so einfach auch dieser kleine Tipp von mir sein mag. Er funktioniert. Es ist eine kleine Gewohnheit mit einer großen Auswirkung. Nämlich ein besseres gelebtes Leben. <3

Wenn wir anfangen zu erkennen, worauf es in unserem Leben wirklich ankommt und welche Werte uns wichtig sind, wird es uns schwerfallen, mit Menschen zusammen zu sein, die das NICHT tun.

Ich wünsche Dir viel Erfolg damit. Pass gut auf Dich auf, bis bald.

Xo Sandra

Jetzt bist Du gefragt!

Hast Du Anregungen, Ergänzungen oder weitere Tipps für mich und andere Leserinnen? Dann freue ich mich auf Deinen Kommentar.

Ich möchte mit FrauenPunk viele Frauen erreichen und freue mich wenn Du diesen Artikel teilst und weiter empfiehlst. Ich bin Dir für jede Unterstützung dankbar!

Teile diesen Artikel mit Deinen Freundinnen ...

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.