Terminplanung auf Papier

WO stehst DU mit deiner Arbeit, WO bist DU nächsten Donnerstag und mit WEM solltest du dich noch mal verabreden? Ohne Terminkalender wäre ich aufgeschmissen! Orientierungslos und ohne Struktur! Mein Timer – für mich eine unersetzbare „Kleinigkeit“, die ich nicht mehr missen möchte …

Ich persönlich bin ja nicht so der Freak was Technik angeht muss ich ehrlich gestehen. Mein iPhone und MacBook reichen vollkommen aus um mich manchmal in den Wahnsinn zu treiben! :-) Wahrscheinlich gehöre ich da zu den „Altmodischen“ unter uns. Da ich, und ich glaube die Mehrheit der Menschen, nur mehr mit Terminen arbeiten, ginge es anders nicht mehr. Keiner kann einfach weil er lustig ist sich irgendwo anstellen ohne einen Termin, ausser beim Fleischer und selbst da muss man schon ne Marke ziehen. Und zudem ist unsere Zeit ja kostbar!

Deine Möglichkeiten für die Terminplanung

  • entweder du hast deine persönliche „Erinnerungs-Assistentin“,
  • du speicherst dir alles in dein Handy ein, dumm nur wenn du es gerade nicht bei der Hand oder der Akku alle ist,
  • du dir deine Notizen auf Wischblätter machst und sie niemals findest wenn du sie brauchst,
  • oder du besorgst dir einen Notizkalender :-) … und bist „altmodisch“ wie ich gg

Mein Mann und ich wollten ( eigentlich wollte das Jürgen gg ), mit Evernote unsere Termine abgleichen, eintragen und viel damit arbeiten. Der damit arbeitet ist Jürgen, ich mach es kaum! Warum kann ich gar nicht sagen … mir ist es nicht sympathisch denk ich … ja genau – nicht sympathisch :D. ICH brauche einen richtigen Kalender! Bei mir muss das alles auf Papier stehen!

Ich nenn es auch „Papierliebe“

Ja – ICH geb es zu, ich liebe Papier und Buchstaben! Für mich ist ja so ein Notizbuch beinahe wie ein zweites Leben, gleich nach meinem iPhone. Nicht nur die Termine die wichtig sind, sondern auch meine Gedanken die mir so den ganzen Tag durch den Kopf gehen, notiere ich sehr gerne. Und solche Gedanken und Gefühle möchte ich nicht unbedingt meinem Handy anvertrauen … Gedanken, Zeichnungen gehören auf Papier und nicht in den digitalen Speicher?! Meine Meinung.

Ich möchte durchstreichen und nicht einfach „löschen“, ein Post-it darüber kleben und natürlich „abhaken“, mit Stift oder Schreiber in Farbe oder nur Schwarz. Nur so weiß ich was passiert und verändert worden ist! Es kommt manchmal auch vor das eine Seite fehlt … da weiß ich dann: es war alles fürn´Hugo! All diese Tätigkeiten kann ich am Smartphone oder PC nicht durchführen … nicht in der Weise!

Keine App erfüllt das was ich mir unter Notizen vorstelle

Wahrscheinlich habe ich auch einen „Notizbuch-Fetisch“ gg. Ich kann kaum vorüber gehen wenn ich ein schönes Notizbuch sehe! Ich benutze sie für alles mögliche. Schöne Zitate, die ich immer wieder mal gebrauchen kann, Blog-Ideen, Einkaufsliste und To-Do-Listen uva. Ausserdem sehen sie schön aus und das Gefühl auf eine neue Seite zu schreiben, ist das selbe geblieben wie in der Schule. :-) Ordentlich und schön schreiben, blättert man dann weiter nach hinten, sieht die Sache dann schon anders aus! Und DAS ist es was ich so sehr an dem Ganzen liebe …

Egal ob altmodisch – I love it

Ich finde es eher sehr stylisch, wenn ich anstatt auf meinem Handy rumzuwischen bis ich den richtigen Termin aus- oder umtragen kann, meinen schönen in Leder gebundenen Terminplaner auf den Tisch legen kann und ALLES sofort finde was ich brauche! Fakt ist das ist …

  • übersichtlicher
  • individuell gestaltbar
  • schöneres Handling
  • verlässlicher?!
  • auch nach Jahren noch sehr interessant :-)
  • eine schöne Geschenksidee

Deshalb NIE ohne meinen Terminkalender, der mir bis heute immer wieder gute Dienste geleistet hat und auch weiterhin tun wird! :-)

Bin ich alleine mit dieser Ansicht oder bist du auch eine Altmodische gg? Ich freu mich auf DEINE Meinung.

XOXO Sandra FrauenPunk

Jetzt bist Du gefragt!

Hast du Anregungen, Ergänzungen oder weitere Tipps für mich und andere Leserinnen? Dann freue ich mich auf Deinen Kommentar.

Ich möchte mit FrauenPunk viele Frauen erreichen und freue mich wenn Du diesen Artikel teilst und weiter empfiehlst. Ich bin Dir für jede Unterstützung dankbar!

2 Kommentare
  1. Doris Forster
    Doris Forster sagte:

    Hey Sandra!
    Ja, ich bin auch absolut die „Altmodische“. ggg
    Ich brauche für meine Termine Notzibuch/Kalender und Stift … ansosnten geht gar nix!
    Versteht selten wer, aber ist so und wird so bleiben. ;)

    LG Doris

    Antworten
    • Sandra
      Sandra sagte:

      Hallo Doris!
      Doch doch, ICH verstehe das vollkommen!Notizbuch und Timer wird zu etwas ganz persönlichem.
      Falls du noch Aufzeichnungen hast die Jahre zurück liegen, Blätter mal darin …
      kann manchmal ganz lustig sein :-)!
      Glg Sandra

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.